Sportkamera Camile

werbepartner info
Anzeige

Sportkamera Camile

Sporterlebnisse aufnehmen wird immer beliebter. Seine Reise in Bildern festzuhalten, lässt einen später schön in Erinnerungen schwelgen. Noch besser geht das natürlich mit Bewegtbild. Lassen Sie Freunde und Familie an Ihren Abenteuern teilhaben und nehmen Sie Ihre nächste Radtour doch einfach mal auf. Ein passendes Modell könnte die Sportkamera „Camile“ von Miniwing sein. Das Modell bietet nicht nur alle Vorteile einer Sportkamera, sondern fährt mit einigen nützlichen Funktionen auf. Die Kamera ist leicht am Lenker anzubringen und einfach zu bedienen. Daher gehen wir direkt in die Details:

Technische Highlights

Die Sportkamera Camile ist bei vielfältigen sportlichen Aktivitäten einsetzbar, verfügt aber über Funktionen, die besonders im Radsport nützlich sind. Die Kamera unterstützt zum Beispiel Full HD-Aufnahmen und ist mit einer 140° Weitwinkellinse sowie EIS (elektronische Bildstabilisierung) ausgestattet, sodass auch Aufnahmen auf buckeligen Pisten oder Waldböden gelingen.

Des Weiteren verfügt die Sportkamera Camile über einen GPS-Fahrradcomputer, der durch einen 6-Achsen-Bewegungssensor und einen Höhenmesser eine genaue 3D-Positionierung erlaubt. Mit der wieder aufladbaren Batterie (135 mAh) ist es möglich, insgesamt drei Stunden am Stück aufzunehmen. Zudem können insgesamt acht Stunden fortlaufende Aufnahmen auf dem 32 GB großen internen Speicher festgehalten werden.

Zusätzliches Können über App

Für die Kamera gibt es außerdem eine kostenlose Camile-App, die zurzeit leider nur für iOS zur Verfügung steht (Stand November 2016). Mit der App können zum Beispiel Zeit- und Distanzziele gesetzt und somit ein individueller Trainingsplan erstellt werden. Sobald ein Ziel erreicht ist, wird dies durch Benachrichtigungsfunktion mitgeteilt. Mit der Long Distance Trip Function kann außerdem jede einzelne Tour aufgezeichnet werden. Über WiFi lässt sich die Kamera direkt mit dem Smartphone verbinden und Daten werden live bereitgestellt. Mit einem Klick lassen sich die Videos und Tourendaten über die Camile App mit anderen teilen.

Design

Auch in punkto Design muss sich die Sportkamera Camile nicht verstecken, lenkt aber auch nicht vom Eigentlichen ab. Die optisch schlichte Kamera gibt es in fünf verschiedenen Farben. Die Kamera ist kompakt, das Display schlicht und übersichtlich gehalten.

Fazit von Radtouren.de

Die Sportkamera Camile ist leicht am Fahrrad anzubringen und zu bedienen. Dank ihrer elektronischen Bildstabilisierung liefert sie nahezu wackelfreie und scharfe Bilder. Für fast 200 Euro bietet sie ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Oder macht Spaß zum Schenken und Schenken lassen. 

Wo kann ich die Sportkamera Camile kaufen?

Die Sportkamera Camile sind unter bikedressonline.de erhältlich.

Anzeige