Jan Ullrich

Anzeige

Jan Ullrich mit Hagen Boßdorf: Ganz oder gar nicht

 

Hier bestellen

 

Man mag über die sportlichen Leistungen Jan Ullrichs in diesem oder in den vergangenen Jahren unterschiedlich urteilen. Eins jedoch dürfte feststehen: Er zählt zu den sehr sympathischen und vor allem menschlich agierenden Sportlern Deutschlands. Und er blickt auf 30 abwechslungsreiche Jahre zurück, die es tatsächlich lohnen, in einer Autobiographie festgehalten zu werden.
Im Dialog mit Jan Ullrich und mit Hilfe der Menschen, die ihm nahe stehen, hat der Sportjournalist Hagen Boßdorf das Buch "Ganz oder gar nicht" geschrieben, das kurz vor der Tour de France 2004 in den Handel kam.
In insgesamt 13 Etappen liest man vom Heranwachsen in der DDR, davon, welche Förderung sportbegabten Kindern und Jugendlichen zuteil wurde. Spannend ist Jan Ullrichs Aufstieg als Amateur und Profi, der 1997 mit dem Sieg der Tour de France in einem ersten und frühen Höhepunkt gipfelte. Vom Auf und Ab der folgenden Jahre, vom Druck und von den Schwierigkeiten, mit diesem Druck umzugehen, von langwierigen Verletzungen und vom unvorsichtigen Umgang mit Alkohol (des öfteren) und Drogen (nur einmal) berichtet Jan Ullrich offen und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.
Der Leser erfährt manches über Freunde und Konkurrenten, über einzelne Rennen und die Hintergründe von Siegen und Niederlagen. Ein lesenswertes Buch für Radsportbegeisterte und alle, die sich für das abwechslungsreiche und mitunter ganz schön schwierige Leben eines deutschen Spitzensportlers interessieren.

Jan Ullrich /Hagen Boßdorf, Ganz oder gar nicht, 280 S., 19,90 Euro, ISBN 3-43019-231-5

comments powered by Disqus
Anzeige