Sportverletzt - was jetzt?

Anzeige

Umfangreicher Ratgeber: Sportverletzt - was jetzt?

Ursachen, Behandlung, Vorbeugung. Von Horst Rieger

Sport ist gesund, Sport steigert die körperliche Fitness, Sport sorgt für gutes Aussehen. Auf der anderen Seite erhöht jedoch die vermehrte körperliche Betätigung auch das Verletzungsrisiko. Horst Rieger erläutert in seinem Ratgeber „Sportverletzt - was jetzt” in verständlicher Sprache, was man über Verletzungen im Freizeit- und Leistungssport wissen muss.

Der Autor weiß, wovon er schreibt. Der ehemalige Leistungssportler ist Chefarzt einer Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Handchirurgie und Sportmedizin in Münster. Nach wie vor sportlich aktiv, betreut er Breiten- und Leistungssportler aus verschiedenen Bereichen.

Der umfangreiche Ratgeber listet auf 817 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Röntgenaufnahmen und Skizzen alle Sportverletzungen und Überlastungsschäden von Kopf bis Fuß systematisch auf. Er gibt darüber hinaus eine Einführung in die Anatomie der jeweils besprochenen Körperteile, beschreibt die Diagnose und die Therapiemöglichkeiten.

Der Autor beschäftigt sich aber auch mit verschiedenen anderen Fragenkomplexen. Welches sind typische Sportverletzungen und Überlastungserscheinungen bei Kindern? Was sollte man im Seniorenalter beachten? Wie verhält es sich mit Osteoporose und Sport? Auch die Themen Doping und Erste Hilfe werden aufgegriffen.

Der Ratgeber ist zwar nicht speziell für Radsportler geschrieben, kann diesen aber trotzdem – ebenso wie eigentlich jedem, der Sport treibt! –als wichtiges Nachschlagwerk ans Herz gelegt werden. Hervorzuheben ist der flüssige Stil des Autors, der es versteht, auch für Laien verständlich zu schreiben.

Cornelia Auschra


Horst Rieger
Sportverletzt - was jetzt?
Ursachen, Behandlung, Vorbeugung
Illustrationen von Julius Wenger
817 Seiten, broschiert, vierfarbig
Deutscher Ärzteverlag Köln, 2009
ISBN 978-3-7691-0603-9
Preis: 49,95 Euro

comments powered by Disqus
Anzeige