Gullmore - Outdoorhose mit Allroundeigenschaften

Anzeige

Gullmore-Hosen – Bekleidung für Tourenfahrer

Radtouren.de-Tipp: eine günstige Allround-Hose mit speziellen Pluspunkten für Radler

Gepolsterte Radhosen sind nicht jedermanns Geschmack. Die einen schwören auf die Bekleidung der Rennradprofis und möchten keine Tour mehr ohne die eng anliegenden, schnell trocknenden und das Gesäß polsternden Hosen unternehmen. Andere bemängeln die fehlende Eleganz dieses Kleidungsstücks. Schließlich möchte man gerade auf Tour auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Weges besuchen können, ohne schräg angeschaut zu werden.

Eine Alternative ist es, eine Fahrrad-Unterhose mit eingenähtem Polster anzuziehen und darüber eine legere Freizeithose zu tragen. Das macht Sinn für alle, die den überwiegenden Teil des Tages im Sattel verbringen und nur kurze Zwischenstopps mit anderweitigen Aktivitäten geplant haben. Wer sein Reiseland auch per Pedes entdecken möchte bzw. überwiegend von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit radelt, kann auch auf den dick gepolsterten Hintern verzichten. Dann ist eine Allround-Freizeitkleidung gefragt, die sowohl beim Radeln als auch beim Wandern angenehm zu tragen und dabei noch kleidsam ist.

Radtouren.de hat eine solche Beinbekleidung in den Regalen für Seglerbedarf entdeckt: Die Gullmore-Hosen gibt es als lange Hose und als Bermuda. Und obgleich von Seglern für Segler gemacht, bietet die Hose Radlern und Outdoor-Reisenden viele lobenswerte Eigenschaften: Die gewählten Fasern sind UV-Lichtbeständig, schnell trocknend und besitzen Wärme regulierende Eigenschaften. Die Teflonbeschichtung macht das Material schmutz- und wasserabweisend. Am Hosenbund ermöglicht ein verlässlich haltendes Zugband die Regulierung der Bundweite. Die Hosenbeine der langen Hose können mit Hilfe einer Kordel enger gezogen werden, wobei man die Kordel komplett im Innern des Hosenbeins verschwinden lassen kann – wichtig fürs Rad fahren. Ebenfalls sehr praktisch ist die besondere Ausarbeitung und Verstärkung des Hosenbodens mit strapazierfähigem Material. 

In der Praxis bewährt sich die Hose vor allem aufgrund des gewählten Materials. Bei Temperaturen um 20 °C wird Radlern auch in der langen Form nicht zu heiß. Die Hose lässt einen auch bei längerem Rad fahren nicht übermäßig schwitzen und wahrt einen angenehmen Kontakt zum Sattel. Beim Absteigen klebt sie nicht am Körper – und wenn sie mal nass wird, trocknet sie relativ zügig. Bemerkenswert ist der für eine Outdoor-Hose sehr günstige Preis: Die Hosen sind erhältlich in einer langen Form (Preis: 79,90 Euro) und als Bermuda (59,90 Euro) in den Farben anthrazit und marine und in den Größen 36-46 (Damen, nur lang) bzw. 48-58 (Herren, lang und Bermuda). Zu beziehen bei PMH textile group, Tel. 04106 / 809 24-0, Fax: 04106 / 809 24-29, info@pmh-textil.de, www.pmh-textil.de. Als besonderen Service bietet die Firma an, die Hose 14 Tage auf Probe zu kaufen.  

comments powered by Disqus
Anzeige

Die Radtouren.de Redaktion meint:

Eine Outdoor-Hose wie gemacht für die Ansprüche von Tourenradlern, die nicht den ganzen Tag im Sattel sitzen. Wer ein Allround-Bekleidungsstück für die abwechslungsreiche Radtour mit Kultur- und Wandereinlagen sucht, für den ist die Gullmore-Hose ein guter Tipp zu einem sehr guten Preis.