Mit dem Rad durch Masuren

werbepartner info
Anzeige

Mit dem Rad durch Masuren

Die Schönheit von Masuren, der letzten Naturgroßlandschaft Europas mit ihren über 3.000 Seen, endlosen Wald- und Wiesenlandschaften kann von vielen auf entschleunigte und umweltverträgliche Weise entdeckt werden.

Der neue Radreiseführer von Maximilian B. Ostendorf zeigt auf 176 Seiten, wie man sich diese Region im Nordosten Polens erschließen kann. Der Autor beschreibt Land und Leute, gibt wertvolle Tipps für die richtige Vorbereitung des eigenes Rades und den Reisenden.

Die verschiedenen Radtouren sind in die Bereiche Rund-, Stern und Streckentouren untergliedert und sind angereichert mit Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten und zu den Sehenswürdigkeiten auf den einzelnen Radstrecken.

Im hinteren Teil des Radführers erfährt der Reisende alles Wissenswerte über Masuren und Polen von A bis Z, inklusive einem mehrseitigen Polnisch-Crash-Kurs.

Der Radreiseführer ist im Hochformat gehalten, das in die meisten Lenkertaschen passt. Die Ringbindung verhindert ein schnelles Zerfleddern des Buches, die Seiten sind entsprechend dick gehalten. Bei vielen Tagestouren gibt es eine Einstiegsseite mit Text und einer Starthilfe-Karte, die Gesamtstrecke befindet sich auf den Folgeseiten.

Wer sich Masuren mit dem Fahrrad erschließen möchte, bekommt mit diesem Buch einen hilfreichen Begleiter in die Hand. Ein Radreiseführer für Touren abseits der normalen Touristenpfade.

Maximilian B. Ostendorf
Mit dem Rad durch Masuren
Ostendorf-Verlag, Hamburg 2015
176 Seiten
ISBN 978-3-942211-05-05
15,90 EUR

Buch im Verlagsshop vom Ostendorf-Verlag bestellen ...hier

Anzeige