News Details

Anzeige

Schweden: Rad-Pilgern in Östergötland

Meist sind Pilger per Pedes unterwegs. In der schwedischen Region Östergötland kann man dies auch mit dem Fahrrad.

Pilgerradweg in Östergötland

Mit dem Rad auf Pilgertour (Foto: Oskar Lürén)

Rund 95 Kilometer lang ist der Pilgerradweg rund um den den See Tåkern. Unterwegs geht es vorbei an zwölf sehenswerten Kirchen und durch viel schwedische Natur.

Die berühmteste dieser Kirchen ist die Klosterkirche von Vadstena, die auch als Start- und Zielpunkt des Pilgerrundradwegs dient.

In Vadstena befindet sich ein Pilgerzentrum, in dem man Erfahrungen mit anderen Pilgern austauschen oder sich von den Mitarbeitern Tipps holen kann.

Der Pilgerradweg um den See Tåkern führt außer vorbei an sehenswerten Orten und Highlights wie Skänninge, dem Naturinformationscenter am Tåkern, dem berühmten Rökstenen, Alvastra und Omberg.

Für alle, die sich auf dem Fahrrad etwas mehr Zeit lassen möchten, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um auf der Tour eine oder mehrere Übernachtungen einzuplanen. Fahrräder kann man in Vadstena mieten.

Vor oder nach der Pilgerrunde auf dem Fahrrad sollte man sich die Messe in der beeindruckenden Klosterkirche nicht entgehen lassen und einen zusätzlichen Tag in Vadstena einplanen, um sich etwa das Schloss anzusehen oder mehr über die vielschichtige Geschichte der kleinen Stadt zu erfahren, in der sich einst das Machtzentrum von ganz Schweden befand.

Links
Pilgerradweg: www.visitostergotland.se/en/start/inspiration/the-pilgrim-circuit/

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige