News Details

werbepartner info
Anzeige

NRW: Auf dem Panorama-Radweg durchs Neanderland

Bekannt ist das Neanderland wegen seiner berühmten Ureinwohner, den Neandertalern. Die Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land lässt sich entspannt auf dem Panorama-Radweg Niederbergbahn erkunden.

Über zahlreiche Brücken führt der Panorama-Radweg durch das Neanderland (Foto: Technische Betriebe Velbert)

Der 40 Kilometer lange Weg wurde auf einer stillgelegten historischen Bahntrasse angelegt. Der Radweg führt von Essen-Kettwig über Heiligenhaus, Velbert und Wülfrath bis nach Haan und trifft dort auf den bergischen Panorama-Radweg. Fast zwei Dutzend Brücken und Viadukte – darunter auch die deutschlandweit einzigartige Waggonbrücke in Heiligenhaus – erzählen von der Eisenbahngeschichte der letzten 100 Jahre im Bergischen Land und bieten Panoramaausblicke auf die niederbergische Hügellandschaft. Der Radweg ist Teil des rund 300 Kilometer langen Panorama-Radwegenetzes in Nordrhein-Westfalen.

Es gibt einen 50-seitigen kostenlosen Radführer sowie einen Flyer mit Karte im Maßstab 1:25.000 und Höhenprofil. In der Karte sind alle Zugänge zum Radweg sowie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand markiert. Auch E-Bike-Ladestationen sind eingezeichnet. Broschüre und Flyer können auf www.panoramaradweg-niederbergbahn.de herunterladen werden. Hier stehen auch Downloads mit GPS-Daten zur Verfügung.

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Mehr als 1.800  Seiten für Fahrrad-FahrerInnen. Jede Menge Tipps und Infos rund ums Radfahren und Radreisen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren:
• Regelmäßige Radtouren-Infos
• Jederzeit abbestellbar
• Schon über 2.900 Abonnenten

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben: