News Details

werbepartner info
Anzeige

Mit dem E-Bike über Norwegens Passstraßen

Mit dem Rad den Trollstigen hinauf oder quer über die Hardangervidda, das Dach Europas? E-Bikes eröffnen in Norwegen neue Möglichkeiten, selbst die anspruchsvollsten Passstraßen und Gebirgspassagen des Landes bequem vom Sattel aus zu erleben.

E-Biken in Norwegen

Trollstigen ist für E-Biker ein Vergnügen (Foto: Samuel Taipale / Visitnorway.com)

Radfans mit Sinn für Natur und Muße können ihren Neigungen zum Beispiel am Geirangerfjord nachgehen: Aussichtspunkte wie der rund 1500 Meter hohe Dalsnibba oder die Adlerstraße sind jetzt auch per Leih-E-Bike zu erreichen.

Für die Fahrt über den 100 Kilometer langen Rallarvegen, den historischen Versorgungsweg der Bergenbahn über die Hardangervidda, werden sogar Mountainbikes mit E-Antrieb angeboten.


Der Rallarvegen über die Hardangervidda (Foto: Sverre Hjørnevik / Visitnorway.com)

Einen der berühmtesten Aussichtspunkte an Fjordnorwegens Küste, den Gipfel des Varden in Molde, kann man auf einer geführten E-Bike-Tour erklimmen: Als Belohnung winkt der Blick auf 222 schneebedeckte Gipfel im Landesinneren.

Die berühmten Spitzkehren der Trollstigen-Passstraße im Norden Fjordnorwegens können von der Hafenstadt Åndalsnes aus in einer geführten E-Bike-Tour locker bezwungen werden.

In Norwegens urbanen Zentren sind E-Bikes fester Bestandteil im Angebot der Fahrradvermieter. Mit sparsamer Muskelkraft geht es auf den Holmenkollen in Oslo hinauf, durch Bergens enge Gassen rings um den Fischmarkt oder an den Gestaden des Trondheimfjords entlang. Mehrstündige Entdecker-Trips für E-Biker eröffnen neue Einblicke selbst in Nordnorwegens "Hauptstadt" Tromsø.

Links
Radfahren in Norwegen: www.visitnorway.com
Radverleih am Rallarvegen: www.haugastol.no
Radverleih am Geirangerfjord: www.visitnorway.com
Geführte Tour auf den Varden: www.moldeadventurecenter.no
Geführte Touren auf den Trollstigen: www.hotelaak.no

 

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige