News Details

Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern: Highlights entlang des Ostseeküsten-Radweges

Das Meer ist nie weit auf dem Ostseeküsten-Radweg. Er führt auf einer Länge von rund 695 Kilometer durch Mecklenburg-Vorpommern. Unterwegs locken zahlreiche Highlights. Absteigen lohnt sich vielerorts.

Radfahrer an der Ostsee

Entlang der Ostseeküste durch Mecklenburg-Vorpommern (Foto: TMV/Werk3)

Der Radweg durch diesen Teil Nordostdeutschlands führt von Lübeck-Travemünde über Wismar, Stralsund und Greifswald bis ins Seebad Ahlbeck auf der Insel Usedom.

In rund 15 Etappen fährt man durch die abwechslungsreichen Landschaften in Mecklenburg-Vorpommern.

Man radelt durch stolze Hansestädte, durch traditionsreiche Seebäder und streift auf dem Weg zur polnischen Grenze die drei Inseln Poel, Rügen und Usedom sowie die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Erstes Highlight ist die Hansestadt Wismar. Eine Stadterkundung vorab lohnt sich. Auf dem Marktplatz etwa gibt es berühmte Wasserkunst zu bestaunen: der üppige Brunnen im Stil der holländischen Renaissance zählt zu den größten im Land.

Bei einem Bummel durch die Altstadt, die Unesco-Welterbe ist, schlendert man vorbei am klassizistischen Rathaus und durch den alten Hafen. Ein Highlight ist zudem der originalgetreue Nachbau einer Hansekogge, die „Wissemara“.

Die nächsten Tage geht es weiter über Etappenziele wie Warnemünde, Ahrenshoop und Zingst. Unterwegs stets frische Meeresluft. Links das tiefe Blau der Ostsee, rechts das satte Grün der Landschaft.

Nach rund einer Woche ist das nächste Highlight der Radtour erreicht, die Hafenstadt Stralsund. Im alten Zentrum erwartet einen der Marktplatz mit beeindruckendem Rathausensemble und prächtigen Kaufmannshäusern. Auch Stralsunds Altstadt gehört zum Unesco-Welterbe.

Maritimes liegt in der Luft: von der Meeresausstellung Ozeaneum über urige Hafenkneipen und das Segelschulschiff Gorch Fock I bis hin zu traditionellen Regatten wird vieles geboten.

Weiter entlang der Ostsee führt der Radweg bis nach Greifswald, dem dritten Highlight der Radtour. Oftmals wird die Hansestadt als „Universität mit einer Stadt drum herum“ bezeichnet. Es gibt rund 10.000 Studierende bei gut 60.000 Einwohnern.

Der berühmteste Sohn der Stadt ist der Maler Caspar David Friedrich (1774-1840). Ein Bildweg führt auf den Spuren des Meisters in seine Taufkirche St. Nikolai, zur Klosterruine Eldena und zum Greifswalder Museumshafen. Mit 50 historischen Schiffen ist er der größte Museumshafen Deutschlands.

Links
Auf dem Ostseeküsten-Radweg durch Mecklenburg-Vorpommern: www.auf-nach-mv.de/ostseekuesten-radfernweg

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige