News Details

Anzeige

Kettler Alu-Rad – Weltneuheit statt Insolvenz

Der Fahrradhersteller ist von der Insolvenz des Kettcar-Herstellers Kettler nicht betroffen.

Mit E-Power bis zu 300 Kilometer Reichweite

Weltneuheit Kettler Quadriga Duo CX 12 (Foto: Kettler Alu-Rad GmbH)

Seit 2015 – dem Jahr der ersten Kettler-Insolvenz – gehört das Kettler Alu-Rad mitsamt dem Produktionswerk im saarländischen Hanweiler zur Kölner Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) und steht wirtschaftlich gut da. Unter dem Dach der ZEG konnten Kettler Fahrräder das bekannte Qualitätsniveau erhalten und ausbauen, so der Konzern. So wurde beispielsweise die Mitarbeiterzahl in den letzten dreieinhalb Jahren sogar verdoppelt.

Auf der Anfang September 2019 stattfindenden Fahrrad-Leitmesse Eurobike in Friedrichshafen wird Kettler Alu-Rad ein breites Programm an Neuheiten und Highlights sowie eine Weltneuheit im Bereich der schnellen E-Bikes (S-Pedelecs) präsentieren.

Mit einer Akku- Kapazität von 1250Wh setzt die Quadriga-Serie neue Maßstäbe bei Integration und Technik. Mit den zwei voll geladenen Bosch Powertube-Akkus sind somit Reichweiten von bis zu 300 km möglich (abhängig von Gewicht, Fahrstil und Steigungen).

 

Links

Kettler Alu-Rad: www.kettler-alu-rad.de

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige