News Details

werbepartner info
Anzeige

Cycle Sportif: Irlands Küstenstraße per Rad

Der Wild Atlantic Way ist als eine der schönsten Autostraßen bekannt. Auch per Rad lässt die längste Küstenstraße der Welt ideal entdecken.

Irlands Küstenstraße per Rad entdecken

Mayo Bay Coast, Achill Island (Foto: Tourism Ireland)

Die Küstenstraße entlang der irischen Atlantikküste versprüht auf einer Länge von 2095 Kilometern ihren ganz eigenen Charme.

Von Malin Head im Norden von County Donegal bis in die südliche Stadt Cork erfährt man die bizarre und großartige Atlantikküste in all ihren Facetten. Goldene Strände, schäumende Gischt, Steilküsten, unglaubliche Klippen und das feinste Seafood sind die Gestalter einer unvergesslichen Reise.

Neben der landschaftlichen Schönheit auf dem sich an der Küste entlangschlängelnden, hoch aufsteigenden und tief abfallenden Weg zählt auch die Herausforderung. Hinter jeder Kurve tun sich fantastische Ausblicke auf.

Diese Straßen sind einzigartig und für erfahrene Radsportler gemacht. Ride Wild bringt sie auf den Teilstrecken an Treffpunkten zusammen, damit sie auch als Team gemeinsame Sache aus dem Rennen machen können.


Wild Atlantic Way per Bike (Foto: Cycle Stortif)

Gleich zweimal bietet Cycle Sportif am Wild Atlantic Way in 2018 die Gelegenheit, die gesamte Strecke, Teilabschnitte oder nur einzelne Etappen im eigenen Tempo zu erfahren und dabei zwanglos Gleichgesinnte kennenzulernen.

Der Spring Sportif vom 20. April bis 20. Mai bietet zwischen Kinsale im Südwesten und Muff im Norden der Insel Einzelabschnitte zwischen 95 und 182 Kilometer.

Beim September Sportif vom 8. bis 26. September weisen die einzelnen Abschnitte eine Länge zwischen 102 und 176 Kilometer auf.

Links
Wild Atlantic Way
Cycle Sportif

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Anzeige