Irland

werbepartner info
Anzeige

Radreiseinfos für Irland

Anreise
Fähre: Von Deutschland aus gibt es keine Direktfähren nach Irland. Es gibt ab Frankreich nur ab Cherbourg und Roscoff Fähr-Verbindungen nach England. Von dort aus muss man dann per Rad oder Zug weiter fahren, um erneut auf eine Fähre zu steigen.
Bus: Es gibt vereinzelte Busse, die Fahrräder transportieren.

Dokumente
Personalausweis für einen Aufenthalt bis 90 Tage

Sprachen
Englisch, Gälisch

Unterkunft
Hotel, Jugendherberge, Bed and Breakfast, Camping

 

Adressen
Irische Fremdenverkehrszentrale, Untermainanlage 7, 60329 Frankfurt, Tel. 069/ 92318550, Fax: 069/234626, www.ireland.travel.ie 

Landschaft
Grün, hügelig, felsig, recht gut zu fahren

Reisezeit 
Seeklima; oft regnerisch. Beste Reisezeit Mai-Juni (sonnig) und Juli-August (warm). An der Westküste herrschen starke Winde

Radtransport
Bus: Fahrradtransport nur mit Zustimmung des Busfahrer.
Bahn: Fahrradkarte kostet zwischen 1,50 und 5 Euro.

Straßennetz
Im Durchschnitt gut, wenig befahren

Straßenzustand
Ziemlich schlecht, aber im Osten besser als im Westen

Ausrüstung
Versorgung schwierig, Ersatzteile oft veraltet, neuere Ersatzteile nur in Großstädten 

Sehenswürdigkeiten
Aillwee Cave, Burren, Cliffs of Moher, Holycross Abbey, Hunt Museum, Limerick, Cork/Kerry Region, Shannon Region, Dublin 

Link
www.tourismireland.com/

Anzeige