Barellia Komfort

Anzeige

Barellia Komfort Trekking: Ein bequemes Tourenrad

Barellia Komfort Trekking: Ein bequemes Tourenrad

Hier wird Bequemlichkeit groß geschrieben.
Das voll gefederte Komfort-Rad verspricht bequemes Fahren.
Radtouren.de war damit unterwegs

Voll gefederte Räder für bequemes Radeln müssen nicht teuer sein. Dass Komfort erschwinglich ist, zeigt Brügelmann mit dem Komfort Trekking der Hausmarke Barellia. Für knapp 1500 DM wird ein solider Unisex-Rahmen geboten, ausgestattet mit einem gefederten Heckgepäckträger und 7-Gang-Nabenschaltung

Unebenheit kein Problem

Herz des Rads ist ein Aluminiumrahmen; die Federung arbeitet mit einem Luftdämpfer von Airshock. Diesen kann man mit Hilfe einer speziellen Federgabelpumpe auf das gewünschte Federungsverhalten einstellen. Die Rahmengeometrie ist auf bequemes Fahren ausgelegt.

Die (nicht justierbare) Federgabel von Suntour erreicht einen Federweg von 40 mm. Unebenheiten des Weges werden mit dem Komfort Trekking einfach weggebügelt. Für Fahrten in rauhem Gelände ist das Rad nicht ausgelegt; neben der Rahmengeometrie sprechen die Bereifung (Conti Top Touring 2000 32-622) und auch die Schaltung für den Einsatz bevorzugt auf der Straße.

Die Shimano Nexave 7-Gang-Nabenschaltung arbeitet weich. Die Ritzel-Kettenblatt -Kombination ist so gewählt, dass vor allem kleine Gänge zur Verfügung stehen. Wer auch einmal schneller fahren möchte (>25 km/h), sollte evtl. ein anderes Ritzel bzw. Kettenblatt wählen.

Das Tretlager gibt beim Antritt durch die Gummilagerung des Kettenblatts ein Stück weit nach und gibt so ein wenig “Starthilfe”. Power Modulator nennt Shimano dieses System, das für leichtes Anfahren sorgen soll. Die Nexave arbeitet mit Rücktrittbremse, vorne verzögert eine V-Brake.

Der Schwingendrehpunkt der Hinterbaufederung ist so gesetzt, dass das Tretlager so wie die Nabe zum ungefederten Teil gehören. Das vermeidet ein Aufschaukeln beim Treten – bedingt aber gleichzeitig, dass sich der Abstand zwischen Sattel und Pedal während des Fahrens (in Tretrichtung) geringfügig verändert, was sich unter Umständen bei längeren Fahrten z. B. durch Knieprobleme äußern kann.

Die Details

Ganz auf entspanntes Fahren ausgerichtet ist auch der Lenker Yuma von Modolo. Er ermöglicht verschiedene Griff- und Sitzpositionen, die auf längeren Fahrten für Entlastung sorgen. Der Lenker ist mit zwei Griffgummis in Handbreite ausgestattet, sie fassen sich sehr angenehm – nur ist der Rest des Lenkers leider “nackt”, die Verweildauer in anderen Griffpositionen wird daher eher kurz sein, umwickelt man den Lenker nicht mit Lenkerband.

Der Aluminium-Gepäckträger ist an vier Punkten mit dem Sattelrohr – das heißt mit dem gefederten Teil des Rahmens – verschraubt. Er weist Auflageflächen für Seitentaschen auf. Aufgrund der fehlenden Abstützung des Trägers nach unten sollte man ihn nicht mit zu schwerem Gepäck belasten; das Komfort Trekking eignet sich daher eher für Touren mit wenig Gepäck.

Die Verkabelung der Lichtanlage erfolgt hinten über die Schutzblechstreben, so dass die Montage des Rücklichts nur an exponierter Stelle am Schutzblech möglich ist. Dafür wurde eine Leuchte (mit Standlichtfunktion) mit bruchsicherem Gehäuse gewählt und das Kabel so eng geführt, dass es nicht so leicht abreißen kann.

Eine Pumpe lässt sich weder am Rad noch am Heckgepäckträger befestigen; auch für Trinkflaschen sind keine Halterungen vorgesehen.

Fazit

Das Komfort Trekking bietet sich vor allem dem Genussradler an. Dank der Nabenschaltung ist es einfach in der Handhabung und Wartung. Die Geometrie und die Ausstattung sorgen für Fahrkomfort und überzeugen durch ihr stimmiges Konzept. Ein Pluspunkt ist auch der für ein voll gefedertes Rad verhältnismäßig günstige Preis.   

Testergebnisse im Überblick

Einsatzbereich kurze Touren mit wenig Gepäck, Straße und befestigte Wege
Pluspunkte: Abstimmbare Dämpfung, Geometrie und Ausstattung sorgen für Komfort und leichte Bedienung
Verbesserungswürdig: durchgehendes Lenkerband;Möglichkeit, Pumpe zu befestigen

Fazit: ein Rad für Genussradler, stimmiges Konzept, gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Spezifikationen des Komfort Trekking

Rahmen Aluminium 7005 Unisex, RH 48, 51
Gabel Suntour T870
Hinterbaudämpfung Airshock, Steuersatz Shimano LX
Lenker Modolo Yuma,
Vorbau Alu verstellbar
Naben Shimano Alivio (vorne), Shimano Nexus Rücktritt (hinten)
Felgen Rigida Zac
Reifen Conti Top Touring 2000
Tretlager Shimano Nexus
Schaltung Shimano Nexus 7-Gang
Bremse vorne Shimano Nexave
Schaltgriff Shimano Revoshifter
Sattel/Stütze Selle Royal Look In / Ritchey
Ständer Seitenständer
Beleuchtung Halogenscheinwerfer, Rücklicht m. Standlicht
Farbe dunkelgrün, Gewicht ca. 16 kg (Testrad)

Informationen/Bezug:Brügelmann, 65842 Sulzbach,Tel. 06196/750075, Fax 06196/750074

 

Anzeige