Radtouren.de

werbepartner info
Anzeige

Rad fahren mit eingebautem Rückenwind

Ratgeber rund ums Thema E-Bikes, Elektrofahrräder und Pedelecs

Der Gegenwind trifft andere, der Anstieg wird flacher, das Ende der Radtour kommt auf einmal viel zu früh und der Weg zur Arbeit wird kürzer. Wer ein E-Bike sein eigen nennt, wird mindestens einen dieser Faktoren zu schätzen wissen. Wahrscheinlich sogar alle, je nachdem, wofür er sein Fahrrad mit Elektromotor einsetzt.

Im Radtouren.de - E-Bike-Ratgeber finden Sie Informationen rund ums Thema E-Bike bzw. Pedelec, Fakten, Entscheidungshilfen und in Kürze jede Menge Räder für die verschiedensten Anforderungen.

E-Bikes gibt es inzwischen in einer großen Modellvielfalt (© pd-f.de/r-m)

E-Bike, Pedelec, Elektrofahrrad - eine Begriffsbestimmung

Elektrofahrrad, E-Bike, Pedelec und LEV – an Bezeichnungen für das Fahrrad mit dem eingebauten Rückenwind mangelt es nicht. Allen übergeordnet ist die Abkürzung LEV. Sie steht für Light Electric Vehicles, zu Deutsch: Leicht-Elektrofahrzeug.

Der Ausdruck Pedelec wird seit etwa Ende der 1990er Jahre für ein Fahrrad mit Trethilfe durch einen Elektro-Hilfsmotor verwandt. Der durch einen Akku betriebene Elektromotor gibt seine Leistung zur Tretkraft des Fahrers hinzu, bietet also eine Tretunterstützung. Er schaltet sich ab, wenn nicht getreten wird oder wenn eine bestimmte Geschwindigkeit erreicht ist.

Die Bezeichnung E-Bike und Elektrofahrrad steht unspezifisch für alle Arten von Zweirädern mit Elektroantrieb. Sie wird sowohl für Pedelecs verwandt als auch für elektrisch betriebene Zweiräder, die ausschließlich mit einem Motor arbeiten.

Für die Info-Seiten des Radreise-Magazins Radtouren.de wird durchgängig der populäre Ausdruck E-Bike verwandt. Auf diesen Seiten sind alle wichtigen Infos rund um Fahrräder mit Tretunterstützung, also Pedelecs, zusammengetragen.

Die Themen im E-Bike-Ratgeber

E-Bike-Technik

Wissenswertes rund um den Antrieb: Elektromotor, Akku, Steuerung

E-Bike-Kauftipps

Was man beim Kauf eines E-Bikes beachten sollte, erfahren Sie hier.

E-Bike-Fakten

Hier gibt es – neben ein paar Marktdaten – Antworten auf die Fragen: Wie schnell und wie lange fährt ein E-Bike?

E-Bikes im Einsatz

Ein Fahrrad mit Motor? Wer braucht denn sowas! Antworten gibt's hier

E-Bike-Checkliste

Gehen Sie gut vorbereitet zur Beratung bei Ihrem Händler mit der Radtouren.de-Checkliste

 

E-Bike-Video

Das sagen E-Bike-Spezialisten zum Thema im Gespräch mit Radtouren.de

 

Kommentare

Dietrich Bornemann, 02-01-15 21:13:
ich habe seit 2 Jahren 2 e-bikes. Ich bin 10.000 km gefahren. Absoluter Höhepunkt waren die Touren
im Allgäu ( Nagelflurkette ), Von Reuthe auf den Fernpass und im Schwarzwald auf den Schauinsland. 1000 Höhenmeter auf 20 km auf Waldwegen. Mein Haibike e-bike MTB war eine gute Unterstützung. Ich bin 67 Jahre und der Motor wirft mich um über 20 Jahre zurück.
Herbert Beck, 20-07-14 17:47:
Ich habe ca. 4.000 km mit einem E-Bike der Marke Pegasus zurückgelegt. Für mich, ich bin älteres Semester, ist das eine super Sache. Ich habe auch schon andere E-Bikes gefahren (Flyer.Raleih). Ein Problem bleibt bei allen E-Bike das gleiche. Der Akku! Minimum 36 V 10 AH. Alles andere z.B 24 V ist absolut Schwachsinn. Bei bergigem Gelände noch keine 25 km. Der Akku von Tranz X wurde innerhalb von 2 Jahren 3 mal auf Garantie ausgewechselt. Jetzt habe ich mir einen 2. AKKU angeschafft. (LIpo4) 36 V 12,5 AH (umgebaut). Er ist zwar etwas schwerer, hat aber eine Reichweite von ca 70 km. Mit dieser Lösung bin ich zufrieden.
Wolle, 29-10-13 12:47:
Wir haben seit einem Jahr zwei Gazelle Innergy xt. In den 12 Monaten wurden 7 Mal die Displays wegen Feuchtigkeit getauscht. Ein Motor hatte einen Getriebeschaden und nach einer Regenfahrt ohne Packtasche war Wasser in einem Akku, der dadurch tiefentladen wurde und ausgetauscht werden musste. Nie wieder Gazelle.
Wuff, 24-07-12 16:17:
fahre ein NEO-Gross von BH Emotion..einfach mal die Seiten auf der Homepage angucken...
Wuff, 24-07-12 16:14:
fahre seit 6 Monaten ein NEO Gross von BH-Emotion...250 W, AKKU Aufladung 2-3 Std.sehr gute Ausstattung..mal reingucken
Herbert Beck, 24-05-12 15:53:
Ich bin seit einem halben Jahr stolzer Besitzer eines Pedelec Pegasus mit Vorderradmotor.Ich habe ca. 1800 km zurückgelegt,und ich bin sehr zufrieden mit Pedelecfahren.Gäbe es nicht einen Wermutstropfen.Der Accu hat 1o AH bei 36 V. Leider ist bei guter Fahrleistung auf ebener Strecke bei höchstens 50 km Reichweite Schluss. Für einen Zweitakku LI/Ion der Fa. Tranz x ist der Preis von knapp 600 € unakzeptabel.Ein Akku einer andern Fa. scheitert an den Lieferanten eines geeigneten Adaterkabels. Mit einem Akku LI/FE habe ich versuchsweise knapp 70 km geschafft. Vielleicht hat einer der Leser einen Tip wo man ein passendes Adapterkabel bekommt.
robu72, 09-05-12 09:02:
Für alle, die wegen der Spritpreise nicht mehr mit dem Auto zur Arbeit fahren wollen: Das <a href="http://www.elektrobiketest.com/bullsgreenmovere45/">BULLS Green Mover E45</a>. Geiler geht's nicht. Lautloser Motor, Riesenakku, super Ausstattung. Mein absolutes Traumbike!
Pedelecker, 14-03-12 16:00:
E-Bikes werden immer besser und vor allem schöner. Das <a target="_blank" title="Elektrobike Test" href="http://www.elektrobiketest.com/e-bike-testbericht-zemo/"><strong>Premium E-Bike ZEMO</strong></a> z.B. vereint BOSCH Antrieb und tolles Design.

Einfach nur genial!
NameHeinrich, 24-07-11 15:11:
Kommentar
Ich bin seit Oktober 2010 Flyer Besitzer und bin bis jetzt auf der schw. Alb und Umgebung 10164 Km.gefahren, -bin 74 Jahr alt und kann es nur Empfehlen ,ich bin ganz begeistert von dieser schönen Fahrweise
H. B.
Nina, 21-06-11 08:15:
Sehr informativ und viele Informationen!
Auch sehr toll finde ich, dass die E-Bikes mittlerweile immer sportlicher werden. Sehr genial finde ich das
<a title="elektrofahrrad Panther PRO XRe 777" href="http://elektrofahrradtrends.de/panther-pro-xre-777/971">Elektrofahrrad Panther PRO XRe 777</a>.
Mega sportlich! :)
E-Bike Fan, 03-08-10 23:57:
Fahrräder mit Elektroantrieb gewinnen immer mehr an Interesse. Auch zum Nachrüsten gibt es mittlerweile Kits, wobei diese meiner Meinung nach - zumindest im moment - zu teuer sind. Da kann man sich besser direkt ein neues E-Bike kaufen. Auf meinem Blog habe ich ebenfalls interessante Infos zusammengetragen: <a title="hilfsmotor fahrrad" href="http://sparschwein-blog.de/allgemein/umweltbewusstes-sparen-durch-ein-fahrrad-mit-elektromotor-30.html">Hilfsmotor Fahrrad</a>

liebe grüße!
max, 31-03-10 14:58:
wirklich gut gemacht und sehr informativ!!!
Berndt Lassen, 18-02-10 10:01:
Gibt es eine Zeitschrift, die speziell über E-Bikes berichtet ?

Danke und Grüße

Berndt Lassen
Tom, 09-12-09 14:05:
Hallo,
Ihr habt hier wirklich informative Sachen zum Thema E-Bike zusammengestellt.
Es ist schön zu sehen, wie sich das Pedelec nach und nach in den Alltag unserer Städt einschleicht.
Vor allem die Attraktivität der Pedelecs bei jungen Menschen, die wir und auch mit unserer Seite http://www.pedeleconline.de unterstützen ist in letzter Zeit sehr gestiegen. Dies liegt vor allem an neuen Modellen mit dynamischern Design.
Darüberhinaus ist das Pedelec eine sinnvolle umweltfreundliche Alternative - was in Zeiten des Klimawandels nicht unberücksichtigt bleiben sollte.

Kommentar schreiben











Alle Angaben wurden von Hayit Medien und radtouren.de nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Allerdings kann keine Gewähr oder Haftung für einen etwaigen Schaden übernommen werden.

Text: Cornelia Auschra, Fotos: pd-f.de (c) copyright, Alle Rechte vorbehalten

© Hayit Medien Köln | 2005 - 2016 Alle Rechte vorbehalten