Radtouren.de

werbepartner info
Anzeige

Radurlaub so bunt wie die Welt: geführt und individuell, Europa- und Ferntrips

Katalog 2016 mit 18 neuen Programmen – viele Touren für „Genussradler“

Radfahren auf Menorca (Foto: Wikinger Reisen)

Radurlaub so bunt wie die Welt: geführt oder individuell, europa- oder weltweit, locker oder sportlich: Der Wikinger-Katalog 2016 hat dies alles … Kleine Gruppen sind mit Reiseleiter rund um den Globus unterwegs – von Albanien bis Südpatagonien, von Südschweden bis Myanmar. Individuelle Urlauber radeln im eigenen Rhythmus, in Apuliengenauso wie auf dem Main-Radweg. Wikinger-typisch ist das „Genussradeln“: Viele Touren sind leicht, bei zahlreichen geführten und individuellen Programmen sind auch E-Bikes buchbar. Für 2016 hat der Veranstalter insgesamt 18 neue Routen im Gepäck.

Radurlaub geführt – in Europa
Geführte Radreisen leben vom Gruppenerlebnis und den gemeinsam geschafften Kilometern. Ein versierter, deutschsprachiger Radreiseleiter gibt die Route vor, ist bei Pannen zur Stelle und kennt Land und Leute. Der Gepäcktransport ist grundsätzlich inbegriffen – vielfach steht zusätzlich ein Begleitbus zur Verfügung. Das Mietrad ist in der Regel ebenfalls inklusive.

Eine neue geführte Radreise lädt nach Albanien ein. Kleine Gruppen radeln am Ohridsee entlang, fahren zu den UNESCO-Weltkulturerben Gjirokaster und Butrint und machen einen Abstecher durch mazedonische Nationalparks. Regionale Köstlichkeiten belohnen jede Anstrengung. Neu im geführten Programm sind außerdem die Mittelmeer-Route Marseille – Barcelona und die „Flusssinfonie“ zwischen Hamburg und Berlin. Weitere Reisen locken nach Südschweden, Schottland, Istrien oder Kärnten.

Radurlaub geführt – weltweit
Fernziele stehen bei Radurlaubern hoch im Kurs. Wikinger Reisen bietet jetzt auch Laos & Kambodscha, „die Perlen Indochinas“, per Rad an. Kleine Gruppen „erfahren“ facettenreiche Landschaften und kulturelle Vielfalt – Highlight ist natürlich das Angkor Wat. Dazu kommen Erlebnisse mit Menschen und Alltag, u. a. übernachten die Radler bei Familien in typischen Khmer-Häusern.

Wer gern gefordert wird, tritt beim sportlichen Insidertrip in Südpatagonien kräftig in die Pedale. Die wilde, unbefestigte Fernpiste „CarreteraAustral“ ist etwas für Abenteurer. Weitere neue Rad-Fernziele sind Kanada und Myanmar.

Radurlaub individuell – in Europa
Individuelle Radurlauber profitieren von detailliert vorgeplanten Komplett-Programmen, exakten Routenbeschreibungen und markierten Karten. Ihre Übernachtungen sind vorgebucht, die Gepäcktransfers organisiert. Eine Assistenz-Hotline sorgt für zusätzliche Sicherheit. Wenn die Strecke es erfordert, sind auch Transfers zu den Startpunkten der Radtouren inklusive.

In Apulien entdecken Individualurlauber 2016 Naturwunder und Kulturschätze auf der unbekannten Halbinsel Salento. Ein Höhepunkt ist der WWF-Naturschutzpark „Le Cesine“. Die Radler wohnen in familiären Hotels, Bed-and-Breakfast-Häusern und Agriturismi-Unterkünften.

Neu im Programm ist auch das „belgisch-holländische Rendezvous“ von Amsterdam nach Brügge. Außerdem eine Rad-Schiffstour von Mainz nach Basel und der Main-Radweg – mit traditionellen Fachwerkhäusern, Frankenwein und dem malerischen Taubertal. Startpunkt ist Würzburg, Ziel Aschaffenburg.

Radtouren.de-News abonnieren:
Radtouren.de-RSS-Feed abonnieren

Mehr als 1.800  Seiten für Fahrrad-FahrerInnen. Jede Menge Tipps und Infos rund ums Radfahren und Radreisen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren:
• Regelmäßige Radtouren-Infos
• Jederzeit abbestellbar
• Schon über 2.900 Abonnenten

E-Mail-Adresse eingeben und immer auf dem Laufenden bleiben:
© Hayit Medien Köln | 2005 - 2016 Alle Rechte vorbehalten